Entwicklung und Konzeption

Entwicklung neuer Produktbasics

Es ist nicht von Relevanz ob Sie eigene Produkte herstellen oder ob ihr Produkt eine Dienstleistung darstellt. Wir analysieren ihr Tätigkeitsfeld und entwickeln für Sie und mit Ihnen neue Produktbasics oder Dienstleistungen, die Sie vom Markt abheben, bzw. ihnen im Markt einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
——

Cross-Marketing

Beim Cross-Marketing erstellen wir ein Konzept zu einem gemeinsamen Werbefeldzug mit einem Partner zur gegenseitigen Nutzung von Werbeempfängern. Dabei spielt es hinsichtlich des Produkt/Dienstleistungsangebot eine entscheidende Rolle, dass sich die Produkte, bzw. Dienstleistungen weder konkurrieren noch überschneiden.

Entwicklung neuer Geschäftsideen

Sie möchten sich von der Konkurrenz abheben und suchen eine innovative Geschäftsidee, die in ihrem Produktbereich (als Zusatzprodukt / Zusatzdienstleistung) passt? Wir entwickeln diese Geschäftsidee mit Ihnen gemeinsam. Ihre Erfahrung in der Machbarkeit ist für uns die Basis, um neue Ideen entwickeln zu können. An Hand von Wirtschaftlichkeitsanalysen und Machbarkeitsstudien werden wir gemeinsam feststellen welche Möglichkeiten es für Ihr Unternehmen im Markt gibt und wie sie daraus gewinnbringende Vorteile erwirtschaften können.

Konzepterstellung

Nach Entwicklung eines Produktbasics oder einer Geschäftsidee sollte diese in Schrift Bild und Form dargestellt und niedergeschrieben werden. Unwillkürlich ob die Entwicklung des neuen Produktes oder der Geschäftsidee durch Sie oder durch uns (in Ihrem Auftrag) erfolgte wird eine ordnungsgemäße Konzeptschrift erstellt, die das neue Produkt, bzw. die neue Geschäftsidee und deren Markteinführung Schritt für Schritt erläutert und dokumentiert. Sämtliche dafür erforderliche Unterlagen und Anlagen sind ebenso Bestandteil der Konzeptschrift, wie die Erstellung von notwendigen Verträgen, Marketing- und Vertriebsunterlagen.

Ricon-Logo-Quer 2

Allgemein werden bei der Konzeptschrift folgende Unterlagen und Nebenunterlagen erstellt:

  • Konzeptschrift
  • Businessplan
  • Geographische Planung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung mit errechenbaren Break Even Point
  • Budgetplan mit zeitlicher Feststellung
  • Marketingplan mit zeitlicher Feststellung
  • Vertriebs-ORGA inkl. Personalplanung
  • sowie weitere, dem jeweiligem Konzept anzupassende Unterlagen